Bild: zvg

A New York Affair

T-Shirts, inspiriert von den Subkulturen der Weltmetropole New York City.

Designs von lokalen KünstlerInnen, pflanzengefärbt in der sozialtherapeutischen Arbeitsgemeinschaft Alchemilla in Oberhofen, Siebdruck von Reitschule Druckerei, Stickerei von Nadelpunkt Niederwangen, teilweise designt im Hauptsitz (Progr)

All Das & Alpakas

Kleider, Acessoires, Duvets und Kissen aus eigener Alpakawolle vom Hof in der Nähe von Bern, fair produziert in Peru und der Schweiz,  Kleidung aus Yak-Wolle und Hanf ebenfalls aus fairem Handel.

Bild: zvg

BAZAAR58

Rucksäcke und Taschen aus aus fairer Produktion – hergestellt im eigenen Atelier, in Bali und  in sozialen Projekten, teilweise aus Recycling-Materialien. Schmuck von jungen Schweizer Designern und aus fairer Produktion aus Bali. Dazu jede Menge Knöpfe, die vielleicht einem alten Stück aus deinem Kleiderschrank ein zweites Leben ermöglichen. Zusätzlich entstehen einige der Rucksäcke und die gesamte Strickware in Bern.

 

 

Breitsch-Lädeli

Secondhand-Kleider und Handgemachtes aus lokaler Produktion. Zum Beispiel die Upcycling-Kollektion der Berner Designerin Anina Kaufmann.

Changemaker

Geschenkboutique mit fair hergestellten Accessoires und Schuhen. Frage nach, wie die Produkte hergestellt worden sind, da Changemaker verschiedene Kriterien berücksichtig.

Laden und Onlineshop

Bild: zvg

Colora Boutique Köniz

Bunte Damenkollektion, hergestellt in Italien, gefärbt in der Schweiz.

Laden und Online-Shop

Bild: zvg

Erfolg

Shirts und Strickwaren für Sie und Ihn, hergestellt in der Schweiz.

Laden und Online-Shop

Bild: zvg

etris – the art of slow fashion

etris steht für qualitativ hochstehende, fair und nachhaltig in der Schweiz produzierte Bekleidung für Männer und Frauen. etris produziert auf Bestellung und nach Mass, die Kleidungsstücke können im Showroom in Bern anprobiert werden. Die Kleider werden zum 100 Prozent in einer Tessiner Firma aus fair produzierten und umweltfreundlichen Materialien genäht. Die Bezahlung der Mitarbeitenden erfolgt im Stunden-, nicht im Stücklohn.

Fizzen

Neben Neuware bietet Fizzen auch ein grosses Sortiment an Vintage- und Upcycling-Kleidung. Unter dem Label „Rework“ werden teils im eigenen Nähatelier in Köniz Kleider und Accessoires aufgepeppt. Die Bio-Baumwoll-T-Shirts von FIZZEN-Shirts werden in Zusammenarbeit mit Wildlife Works einer Kleiderfabrik in Kenya hergestellt. Diese wurde direkt zwischen zwei Naturschutzgebieten errichtet mit dem Ziel, legale Einkommensgrundlagen zu schaffen für die lokale Bevölkerung – und damit eine Alternative zur Jagd auf Elfenbein.

Frage nach, welche Kleider secondhand, upcycled oder fair produziert sind.

Fizzen hat weitere Läden in Basel, Luzern, St. Gallen und Zürich.

(Bild: zvg)

Fraechdachs

Das kleine Label vernäht Upcycle Jeans-Stoffe mit neuen farbigen Stoffen und kreiert in Kleinserien einzigartige Kinderkleider, Accessoires und Bags. Spezialisiert hat sich Fraechdachs auf alltagstaugliche und coole Jeans für Kleinkinder. Zu sehen sind die Stücke auf der Homepage oder „live“ direkt im heimischen Nähatelier im Weissenbühl-Quartier in Bern. Auf der Homepage kannst du dir ausserdem „deine“ Kinderjeans als Unikat aus einer grossen Schnitt- und Stoffauswahl selbst designen und bestellen. Und als Geschenkidee gibts auch Gutscheine mit beliebigem Geldwert.

Bild: zvg

Grüne Welle

Ökologisch und fair produzierte Mode für Erwachsene und Kinder.

Online-Retailer aus der Schweiz. Eine Auswahl des Sortiments gibt es im Eiger 55 (zusammen mit VintageVelo Service und allermindeschtens) an der Eigerstrasse 55 in Bern. Dort können auch Online-Bestellungen portofrei abgeholt werden.

Marken: bleed, recolution, kuyichi, HempAge, Maxomorra, Pat & Patty, Frugi, Kite Kids, Enfant Terrible, Duns, Pololo

Bild: zvg

ideale

Laden der Berner Fair Fashion-Pionierin Franziska Lack. Seidenkleider für Frauen, fair produziert in Vietnam, Schmuck und Accessoires aus lokalen Fair Trade Projekten aus Laos und Kambodscha, Seidenschals aus gewaltfreier Seide vom deutschen Label „cocccon“, Foulads und Schals aus 100%-Kaschmir oder Kaschmirwolle von Hand hergestellt in traditionellem Familienbetrieb in Ladakh.

Bild: zvg

Jack Wolfskin

Outdoor-Mode und Outdoor-Ausrüstung mit Fair Wear Foundation-Zertifizierung.

Laden und Online-Shop

Bild: zvg

JeansKult

Jeans nach Mass, in traditioneller Handwerkskunst hergestellt in Gasel/Köniz aus hochwertigem Raw Denim aus Japan, den USA und Italien.

Japanischer Denim gilt als der weltweit hochwertigste Jeansstoff, der sich durch besondere Spinnverfahren, hochwertigste Baumwollfasern und spezielle Färbeverfahren auszeichnet. Raw Denim wird nur mit Indigo gefärbt und danach nicht weiter bearbeitet – daher Raw –, womit hunderte Liter Wasser gespart werden im Vergleich zur Färbung mit synthetischen Farbstoffen. Den Ursprung unserer verwendeten Stoffe weisen wir in unserem Online-Shop aus.

Knöpfe, Nieten, Garne, Leder- und Papieretiketten werden aus der Schweiz, Deutschland und Italien bezogen.

JeansKult-Jeans werden so selten wie möglich und dann bei nur 30 Grad gewaschen.

Kitchener

Alltägliche und fantasievolle Produkte aus Zeitgeist, Mode und anderen Kulturräumen

Frage nach den fairen Marken im Sortiment. Kitchener führt das eigene Label „Kitchener approved“ für nachhaltige Artikel.

Laden und Online-Shop

Bild: zvg

Laubfrosch 2

Kinder und Damenmode, bunt und aussergewöhnlich.

Im Laubfrosch 2 gibt es Kleider u.a. von Blutsgeschwister und von ¡Olé!

Laubfrosch und Schön

Kinderkleider aus fairer Produktion und Damenmode, direkt im Shop designed und genäht.

Hochzeitskleider auf Anfrage.

 

 

Bild: zvg

Longfieldstreet

T-Shirts, designed in Bern, fair produziert in Portugal.

Laden und Online-Shop

Bild: zvg

Modebutik

 

Fair Fashion- und Secondhandshop

 

Die Modebutik führt eine große Auswahl an Kleider, Schuhe und Accessoires aus zweiter Hand.

Ergänzt wird das Sortiment mit Kleidungsstücken die teilweise fair hergestellt sind. Am besten einfach nachfragen!

 

Marken:

Blutsgeschwister

King Louie

tatti collection (in Zürich entworfen und unter fairen Bedingungen in Indien genäht)

 

 

MOMOU

Strickoberteile für Krauen und Kinder, fair hergestellt von afrikanischen Frauen, die sich mit dem Stricken in Heimarbeit ein Einkommen generieren.

Auch bei Petite Puce erhältlich.

Nordring Fair Fashion

Bei Nordring Fair Fashion findest du sportliche, casual Basics für Sie und Ihn.

Laden und Online-Shop

Bild: zvg

Olé!

T-Shirts aus Fairtrade-Bio-Baumwolle, Taschen, Nuschis, Kleider und Geschirrtücher werden von Oliva Hernández von Hand mit Siebdruck verziert. Handgemachte temporäre Tatoos und Ohrschmuck.

Das ganze Sortiment findest du bei Laubfrosch 2 an der Herzogstrasse 2 in Bern. Weitere Verkaufsstellen in Bern, Liebefeld, Zürich und Thun sind auf der Webseite aufgelistet.

Bild: zvg

ONIX Fashion Münstergasse

Die Onix-Boutique gibt es nun auch an der Münstergasse in Bern. Frage nach den fairen Marken im Sortiment.

Bild: zvg

ONIX Fashion Ryffligässchen

Die kleine Boutique im Herzen von Bern bietet farbige und ausgefallene Kleider. Frage nach den fairen Marken im Sortiment.

ooonyva

Ooonyva ist der gemeinsame Laden der vier Berner Labels debora rentsch, Zaralita, pierrot & pierrette und nathalie pellon, welche auch in Bern produzieren. Weitere wechselnde Schweizer Gastlabels ergänzen das Sortiment.

Frage nach den genauen Produktionsbedinungen und Materialien.

Bild: zvg

Petit Plus

Kinderkleider, Frauenkleider, Schuhe, Schmuck und Schönes zum schenken. Das Sortiment ist hauptsächlich aus fairer Produktion. Wir geben gerne Auskunft!

Labels: ace&jig, mini rodini, moumout, popupshop, daily brat, LN knits, osei duro, lea&jojo, lali kids, WIL, go gently nation, abel parfum, autumn paris, oat ava und mehr

Bild: zvg

Petite Puce

Die Kinderkleiderbörse in der Berner Brunngasse bietet auch fair produzierte Neuware von verschiedenen Designern für Kinder und Frauen.

Marken: kwadusa, smalls, engel, monkind berlin, momou, lila, Minifabrik, popupshop und weitere.

Bild: zvg

rytz | Textile Kompositionen

Rytz bietet ein sorgfältig ausgewähltes, hochwertiges und einzigartiges Bekleidungssortiment für die eigenständige Frau. Hier findest du zeitgenössisches Design aus dem In- und Ausland mit dem Fokus auf das Wesentliche.
rytz will dich mit künstlerisch sowie handwerklich anspruchsvollen Artikeln, alle mit dem Potenzial kurzlebige Trends zu überdauern, erfreuen. Die Herausforderungen der modernen Zeit sind uns eine Aufforderung zur Kreativität.

Bei rytz gehört ökologische Verantwortung zum Selbstverständnis und dieses Selbstverständnis ist voller Sinnlichkeit, Verspieltheit und Individualität.
Wir komponieren mit Textilien und wir wollen staunen – denn wahre Schönheit bestimmt sich selbst!

Labels: Sabine Portenier, yép, Hannoh Wessel, MJ. Watson, a.b., CUS, Heinui, Maravillas Bags, MUKA VA, Jungle Folk, Tamay & me, Swedish Stockings, Fin, Elsien Gringhuis

Bild: zvg © Brigitte Lustenberger

Sandra Lemp

Die Designs von Sandra Lemp zeichnen sich durch eine grosse Leidenschaft für Handarbeit, Farben, subtile Details, Präzision und eine klare Formsprache aus. Die Designerin glaubt an den Wert eines Kleidungsstückes und strebt daher danach, hochwertige Mode als einzigartige und bequeme Hülle für die Trägerin zu entwickeln. Jedes Stück wird im Studio in Bern aus exklusiven Materialien von Hand gefertigt. Sie verarbeitet ausgewählte Stoffe aus vorwiegend italienischen Textilproduktionen. Oft sind es Überproduktionen aus Kollektionen von europäischen Modemarken. Die Stoffe stammen nicht aus konsequent nachhaltiger Produktion. Nach dem Motto „zero waste“ ist es sinnvoll, diese Stoffe für ihre Kleider zu nutzen.

Ihre Philosophie ist es seit jeher, so wenig Ressourcen wie möglich zu verbrauchen und nachhaltig zu arbeiten. Es ist unsinnig, Kleidungsstücke zu produzieren, ohne sicher zu wissen, ob sie jemand kauft. Das ist reine Ressourcenverschwendung. Ökologischer, zeitgemässer und visuell spannender ist die Anfertigung auf Bestellung. Denn Kleidung ist etwas sehr Persönliches und Nahes – eine zweite Haut. Parallel zu ihren Demi-Couture-Kollektionen (nur Prototypen in einer Grösse) bietet Sie darum auch Massanfertigungen und Änderungen hochwertiger Kleidung, inklusive Vintage/Second Hand an.

Stärn.li

Kinderkleider aus Bio-Stoffen, Taschen, Täschchen und Velotaschen aus upcycletem Markisenstoff handgemacht in Bern.

Velotaschen bei Vintage Velo Service Bern, Effingerstrasse 39, 3008 Bern

Kinderkleider bei Ah&Oh, Effingerstrasse 4, 3011 Bern

Outlet-Produkte von stärn.li im Werkraum E, Standstrasse 34, 3014 Bern

Bild: zvg

STOOR

Urbane Mode aus ethischer und nachhaltiger Produktion

Bild: zvg

TOKU swiss labels

Mode der Schweizer Labels Claudia Güdel, Stefan Steiner, Adrian Reber, Beige, Elfe11, Solstice, 2ème Étage, Maria Pia Amabile, Martina Feer, xess+baba, Amok, mademoiselle l, J.Grubenmann, TOKUSHUU, Ilmia, envoyage, BAIUSHKI, Yoshiki, Dadadésir und Silvana*ost.

Alle Labels produzieren in der Schweiz oder im benachbarten Ausland und achten auf Nachhaltigkeit. Frage nach den Produktionsbedingungen der einzelnen Labels und der verwendeten Materialien.

Bild: zvg

Unica Shop

Faire Mode für Frauen, bunt und klassisch.

Laden und Online-Shop

Wir freuen uns Euch in den UNICAs folgende Marken zu zeigen, die neben den Zertifizierungen (GOTS, FairWear, FLO) alle Ihre Produzenten persönlich besuchen:
Lanius
LangerChen
Mud Jeans (B Corp)
Wunderwerk Jeans
People Tree
Anukoo
HempAge
Naturalmente
Dunque
Taschen von Harold‘s
Schals von Scout Handmade
Ecoalf (B Corp)

Bild: zvg

Weltladen Bern

 

Wir führen Tops, T-Shirts, Blusen, Jupes, Röcke, Jeans, Leinenhosen und Jacken. Die Kleider sind aus Bio-Baumwolle, Hanf, Viskose und Leinen.

Eine grosse Auswahl von bunten Schals aus Seide und Baumwolle.

Für das Baby finden sie Strampler, Höschen und Hemdchen, Plüschtiere und andere Spielzeuge.

Unsere Textilien werden zu fairen Bedingungen und umweltfreundlich produziert. Sie bestehen vorwiegend aus Naturfasern und sind mit gesundheitlich unbedenklichen Farbstoffen eingefärbt. Sie sind grösstenteils zertifiziert durch GOTS und FWF.

Labels: Campur, Dunque, Finesse, Global Mamas, Hempage, Himalaya, Jalfe, Lana, Madness, Nepalaya und Tranquillo