Bild: zvg

5th of June

 

Schweizer Fair Fashion-Online Shop aus Biel.

Wir sind davon überzeugt, dass die Konsumenten mit ihren Kaufentscheidungen einen sehr grossen Einfluss auf die Produktionsbedingungen haben. 5th of June ermöglicht einen einfachen Zugang zu fair hergestellten Alternativen, deren Herstellung weder Mensch noch Umwelt schadet. Fair Fashion zu einem Preis, den jeder bezahlen kann.

Marken:

FellHerz
Grand Step Shoes
HempAge
ONNO
Süpergrüp
ThokkThokk
Tragwert
Xiro

Bild: zvg

A New York Affair

T-Shirts, inspiriert von den Subkulturen der Weltmetropole New York City.

Designs von lokalen KünstlerInnen, pflanzengefärbt in der sozialtherapeutischen Arbeitsgemeinschaft Alchemilla in Oberhofen, Siebdruck von Reitschule Druckerei, Stickerei von Nadelpunkt Niederwangen, teilweise designt im Hauptsitz (Progr)

Ahoy!

T-Shirts für Männer aus Bio-Baumwolle (GOTS), geschmückt mit seemännischen Prints. Junges Label aus Worb.

All Das & Alpakas

Kleider, Acessoires, Duvets und Kissen aus eigener Alpakawolle vom Hof in der Nähe von Bern, fair produziert in Peru und der Schweiz,  Kleidung aus Yak-Wolle und Hanf ebenfalls aus fairem Handel.

Bild: zvg

Avocado Store

Online – Retailer

Eco Fashion und Green Lifestyle

Achtung: Wenn du beim Avocado Store bestellst, erhältst du die Ware von den Herstellern selbst geliefert. Es kommt also nicht alles in einem Paket und einzelne der Hersteller liefern nicht in die Schweiz.

Bild: zvg

Bleed

Ökologisch, vegan und fair produzierte Sports- und Streetwear. Neben GOTS-zertifizierter Bio-Baumwolle verwendet bleed nachhaltige Materialien wie TENCEL©, Leinen, Kork oder recyceltes Polyester.

Changemaker

Geschenkboutique mit fair hergestellten Accessoires und Schuhen. Frage nach, wie die Produkte hergestellt worden sind, da Changemaker verschiedene Kriterien berücksichtig.

Laden und Onlineshop

Bild: zvg

Colora Boutique Köniz

Bunte Damenkollektion, hergestellt in Italien, gefärbt in der Schweiz.

Laden und Online-Shop

Bild: zvg

ekin

Schlichte und stylische Schuhe und Accessoires für Männer und Frauen fair und ressourcenschondend produziert in Portugal, designt in Deutschland. Ekin verwendet chromfrei gegerbtes Leder und Recyclingmaterialien.

Bild: zvg

Erdbeerwoche

 

Online-Shop aus Österreich

Unterhosen, wiederverwendbare Kosmetikpads und Slipeinlagen

Bild: zvg

Erfolg

Shirts und Strickwaren für Sie und Ihn, hergestellt in der Schweiz.

Laden und Online-Shop

Bild: zvg

Eselfell

Retailer von Kleidern und Accessoires für Frauen, Männer und Kinder – im Online-Shop oder im Laden in Schaffhausen.

Ethletic

Turnschuhe und Flip Flops für Frauen und Männer aus Bio-Baumwolle und Naturkautschuk. Die Alternative zu Chucks, Vans und Reef!

Auch erhältlich z.B. bei Stoor in Bern, Claro

Bild: zvg

etris – the art of slow fashion

etris steht für qualitativ hochstehende, fair und nachhaltig in der Schweiz produzierte Bekleidung für Männer und Frauen. etris produziert auf Bestellung und nach Mass, die Kleidungsstücke können im Showroom in Bern anprobiert werden. Die Kleider werden zum 100 Prozent in einer Tessiner Firma aus fair produzierten und umweltfreundlichen Materialien genäht. Die Bezahlung der Mitarbeitenden erfolgt im Stunden-, nicht im Stücklohn.

fin-projects

Taschen aus naturbelassenem Schweizer Bio-Leder, natürlich gegerbt und fair produziert in Italien.

Gibt es auch bei rytz.

(Bild: zvg)

Fraechdachs

Das kleine Label vernäht Upcycle Jeans-Stoffe mit neuen farbigen Stoffen und kreiert in Kleinserien einzigartige Kinderkleider, Accessoires und Bags. Spezialisiert hat sich Fraechdachs auf alltagstaugliche und coole Jeans für Kleinkinder. Zu sehen sind die Stücke auf der Homepage oder „live“ direkt im heimischen Nähatelier im Weissenbühl-Quartier in Bern. Auf der Homepage kannst du dir ausserdem „deine“ Kinderjeans als Unikat aus einer grossen Schnitt- und Stoffauswahl selbst designen und bestellen. Und als Geschenkidee gibts auch Gutscheine mit beliebigem Geldwert.

Freitag

Neben Taschen in allen Formen und Accessoires aus Recyclingmaterialien produziert Freitag auch Damen- und Herrenkleider. Die Textilien werden aus Bastfasern – Hanf, Modal, Leinen aus Europa –, im Umkreis von 2500 Kilometern mit minimalem Ressourceneinsatz produziert, sind strapazierfähig und vollständig biologisch abbaubar. Beim Anbau, der Weiterverarbeitung und der Färbung wird der Einsatz von Chemikalien so gering wie möglich gehalten. Die Stoffe entsprechen der Produktklasse I des Oeko-Tex® Standards.

Kleider auch erhältlich bei Stoor, Taschen bei Olmo (Zeughausgasse 20, Bern), Kitchener, Revendo (Bollwerk 17/19, Bern), Data Quest (Theaterplatz 8, Bern)

Weitere Verkaufsstellen…

Glore

Online-Retailer, Laden in Luzern

Fair Fashion, Lifestyle, Kosmetik

Bild: zvg

Grüne Welle

Ökologisch und fair produzierte Mode für Erwachsene und Kinder.

Online-Retailer aus der Schweiz. Eine Auswahl des Sortiments gibt es im Eiger 55 (zusammen mit VintageVelo Service und allermindeschtens) an der Eigerstrasse 55 in Bern. Dort können auch Online-Bestellungen portofrei abgeholt werden.

Marken: bleed, recolution, kuyichi, HempAge, Maxomorra, Pat & Patty, Frugi, Kite Kids, Enfant Terrible, Duns, Pololo

Bild: zvg

Hess Natur

Mode für Erwachsene und Kinder sowie Heimtextilien

Bild: zvg

Jack Wolfskin

Outdoor-Mode und Outdoor-Ausrüstung mit Fair Wear Foundation-Zertifizierung.

Laden und Online-Shop

Bild: zvg

JeansKult

Jeans nach Mass, in traditioneller Handwerkskunst hergestellt in Gasel/Köniz aus hochwertigem Raw Denim aus Japan, den USA und Italien.

Japanischer Denim gilt als der weltweit hochwertigste Jeansstoff, der sich durch besondere Spinnverfahren, hochwertigste Baumwollfasern und spezielle Färbeverfahren auszeichnet. Raw Denim wird nur mit Indigo gefärbt und danach nicht weiter bearbeitet – daher Raw –, womit hunderte Liter Wasser gespart werden im Vergleich zur Färbung mit synthetischen Farbstoffen. Den Ursprung unserer verwendeten Stoffe weisen wir in unserem Online-Shop aus.

Knöpfe, Nieten, Garne, Leder- und Papieretiketten werden aus der Schweiz, Deutschland und Italien bezogen.

JeansKult-Jeans werden so selten wie möglich und dann bei nur 30 Grad gewaschen.

Kitchener

Alltägliche und fantasievolle Produkte aus Zeitgeist, Mode und anderen Kulturräumen

Frage nach den fairen Marken im Sortiment. Kitchener führt das eigene Label „Kitchener approved“ für nachhaltige Artikel.

Laden und Online-Shop

Bild: zvg

Longfieldstreet

T-Shirts, designed in Bern, fair produziert in Portugal.

Laden und Online-Shop

Bild: zvg

Marzipan

Fair produzierte Bio-Baumwoll-Shirts und -Hoodies für Firmen, Organisationen, Vereine, Bands etc., welche in der Schweiz bedruckt werden, aber auch unbedruckt erhältlich sind.

Mindestbestellmenge: 25 Stück unbedruckt, 50 Stück bedruckt.

Misogi Dogi

Nachhaltige Stoffe fürs Aikido und verwandte Sportarten.

Bild: zvg

Modewerkstatt-STEIGER

Frauenkleidung, Taschen und Accessoires.
Nähatelier für nachhaltige und handgemachte Unikate, textiles Upcycling.

Onlineshop, Besuch im Atelier in Hinterforst nach telefonischer Vereinbarung.

MOMOU

Strickoberteile für Krauen und Kinder, fair hergestellt von afrikanischen Frauen, die sich mit dem Stricken in Heimarbeit ein Einkommen generieren.

Auch bei Petite Puce erhältlich.

Bild: zvg

Nordring Fair Fashion

Bei Nordring Fair Fashion findet man ausschliesslich fair produzierte Kleidungsstücke. Aber nicht nur fair, sondern auch schön und zeitgemäss ist die Mode für Frauen, Männer und Kinder. Über den Ladentisch kommt nur, was aus nachhaltigen und zertifizierten Materialen hergestellt wurde und sowohl der Natur als auch dem Menschen gut tut.

Unsere Brands sind nach verschiedenen, strengen Richtlinien und Kontrollstellen zertifiziert (GOTS, FLO, Fair Wear Foundation etc).

Marken: Armed Angels, Patagonia, Hempage, Kuyichi, KOI, Knowledge Cotton Apparel, Skunk Funk, Erfolg, Veja und Magic Felt.

Laden und Online-Shop

Bild: zvg

prelovedREVOLUTION

prelovedREVOLUTION ist der erste grüne Marktplatz zum Kauf und Verkauf von preloved, vintage und ökosozialer Damen und Herrenmode und Designer Artikeln. Er versteht sich als Brückenbauer zwischen Luxus und Nachhaltigkeit und bietet neben Designerkleidung auch vegane Taschen und Schuhe und als erste Plattform einen second Season Marktplatz für ökosoziale, up- und recycelte Produkte junger Designer.

Labels: Luxusdesigner: u.a. Azzedine Alaia, Thierry Mugler, La Perla, Claude Montana, Dolce & Gabbana, Moschino, Louis Vuitton, Jean Paul Gaultier, Gucci, Azzaro, John Galliano, Escada, Gottex, Lenny, Bluemarin, Boss, Hervé Léger, Todds, DvF, Kenzo, Armani, Hermès

Ökosozial: u.a. Friends, Ancor Recycled, Coop Naturaline, Pamela Ateka, MissionDream, Vendula, Havaianas, Vivianne Westwood

Gerne könnt Ihr nach Terminvereinbarung die Modeartikel in unserem Lager in Zürich (Albisstrasse 176) probieren, oder für eine Evaluierung vorbeibringen.

Bild: zvg

PurPurTage

 

Online-Shop aus der Schweiz

 

„Die Geschichte von PurPurTage ist, dass ich die waschbaren Baumwollbinden ursprünglich aus einer persönlichen Notlage heraus nur für mich selber entwickelt und hergestellt habe. Bald wurden Freundinnen neugierig und als die Nachfrage stetig wuchs, beschloss ich den Internetshop zu gründen. Mittlerweile bietet PurPurTage die einzigartige Kollektion von waschbaren Baumwollbinden in vierzehn verschiedenen Modellen und sieben Farben an. Sie sind alle untereinander kombinierbar, schmiegen sich dem Körper ergonomisch an und lassen gleichzeitig die Luft zirkulieren. Sie werden von uns in aufwändiger Handarbeit in der Schweiz angefertigt.“

 

PurPurTage bietet in ihrem Online-Shop nachhaltige und ökologische Produkte wie waschbare Damenbinden, Abschmink-Pads, Stilleinlagen und weitere Produkte um das Thema Monatshygiene und Körperpflege an. Die Baumwolle für den Bio-Molton wird unter GOTS-Zertifizierung in Kirgistan bzw. Uganda angebaut und geerntet. Die gesamte Weiterverarbeitung vom angelieferten Stoffballen an bis zur Baumwollbinde geschieht im hauseigenen Atelier in Beggingen.

 

Bild: zvg

RRREVOLVE Fair Fashion

Schweizer Online-Retailer für Fair Fashion und Eco Design mit Laden in Zürich.

Labels: Armedangels, Wunderwerk, Lanius, Veja, Thokk Thokk, Jungle Folk, Knowledge Cotton Apparel, EKN, ZRCL, Beaumont Organic, Underprotection, Mud Jeans, Elsien Gringhuis, Komana

Foto: zvg

SELFNATION

Massgeschneiderte Hosen, fair produziert im Tessin aus hochwertigen Stoffen aus Italien. Die Stoffe stammen aus traditionsreichen Webereien, die auf umweltverträgliche Produktion achten. Auch die weiteren Materialien wie Garne und Knöpfe stammen aus Europa. Designt wird in Berlin.

Bild: zvg

SHE IS FROM THE JUNGLE

Bikinis aus Bio-Baumwolle und Lycra und Schmuck aus Golden Grass.

Wir benutzen hauptsächlich die brasilianische Bio Baumwolle von Circulo, weil wir deren Färbeprozess schätzen. Dieser  ermöglicht es, dass das Wasser, das beim Färbeprozess verwendet wird, für mehrere Produkte verwendet werden kann.

Goldenes Grass ist eine seltene Pflanze, die das Aussehen von Gold hat. Es ist sehr leicht, so dass Ohrringe, die wie Gold aussehen, praktisch schwerelos sind. Golden Grass steht unter dem Naturschutzmanagement der brasilianischen Regierung (EMBRAPA).

Unsere Produkte werden in einer fairen Handelsbasis hergestellt und 10 Prozent des Gewinns gehen an das Strassenkinder Projekt CAMM. Dieses Projekt existiert seit 35 Jahren in einem Slum namens „Schußlinie“ nordöstlich von Brasilien. Einige der hier lebenden Mütter und jungen Frauen sind ebenfalls in der Brand involviert. Mit über 15 verschiedenen Designs haben wir Beachwear und Bio-Schmuck in jeder Größe und für jede Frau. Wir stehen für Fairness, Vielfalt, soziales Bewusstsein und Ethik.

Stärn.li

Kinderkleider aus Bio-Stoffen, Taschen, Täschchen und Velotaschen aus upcycletem Markisenstoff handgemacht in Bern.

Velotaschen bei Vintage Velo Service Bern, Effingerstrasse 39, 3008 Bern

Kinderkleider bei Ah&Oh, Effingerstrasse 4, 3011 Bern

Outlet-Produkte von stärn.li im Werkraum E, Standstrasse 34, 3014 Bern

Tarzan

Faires Streetweare-Label aus Basel, welches teilweise weitere Fair Fashion-Brands im Angebot hat. Tarzan-Produkte werden ressourcenschonend Portugal (Bio Cotton oder Deadstock) und Indien (GOTS-Baumwolle) fair produziert. Tarzan lässt seine Ware in Wohn- und Werkheimen in der Schweiz bedrucken und schafft so sinnvolle Arbeit für Menschen, die aus dem sozialen Gefüge gefallen sind.

Hier musst du nachfragen welche Marken fair produziert sind.

ThokkThokk

Markantes, minimalistisches, energiegeladenes Design trifft auf ökologisch und fair produzierte Kleidung: ThokkThokk steht für ein Lebensgefühl, das hohe Qualität, Umweltbewusstsein und ausgelassene Individualität ganz selbstverständlich miteinander verbindet.

Für Frauen und Männer, weniges für Kinder.

Bild: zvg

Unica Shop

Faire Mode für Frauen, bunt und klassisch.

Laden und Online-Shop

Wir freuen uns Euch in den UNICAs folgende Marken zu zeigen, die neben den Zertifizierungen (GOTS, FairWear, FLO) alle Ihre Produzenten persönlich besuchen:
Lanius
LangerChen
Mud Jeans (B Corp)
Wunderwerk Jeans
People Tree
Anukoo
HempAge
Naturalmente
Dunque
Taschen von Harold‘s
Schals von Scout Handmade
Ecoalf (B Corp)

Bild: zvg

VILLA SEPIA

Bei VILLASEPIA findest du hochwertige, stilsichere und purzelbaumfreundliche Bio-Kleidung für Klein und Gross. Ökologie und Nachhaltigkeit kombinieren wir gekonnt mit stilvollem Design. Jedes Stück ist ein Unikat, bei dem wir viel Wert auf höchste Qualität und eine gute Verarbeitung legen. Wir verwenden ausschliesslich hochwertige Bio-Baumwolle, Wollwalk aus kbT oder auch mal Deadstock Fabrics aus Überproduktionen von grösseren Unternehmen. Unsere angebotenen Kollektionen bleiben bewusst längere Zeit auf dem Markt und können immer wieder bestellt werden.

Neben unserer Hausmarke VILLASEPIA führen wir in unserem Assortiment  auch Walk- und Merinowollkleider von Disana, Engel und Cosilana sowie Bio- Meterware und Zubehör.

Online-Shop, einige Produkte werden in einem Laden in Basel verkauft

(Bild: zvg)

www.chleiderei.com

Ich bin ein junges Unternehmen aus dem Appenzellerland und stelle nachhaltige Kinderkleider her.

Die Innovation dabei ist, dass die Kinderkleider mit den Kindern mitwachsen, so dass wir weniger Rohstoffe und auch weniger Abfall produzieren. Dies als bewussten Gegentrend zum Fast-Fashioning.

Wir kaufen ausschliesslich Stoffe in Bio-Qualität ein und lassen unter fairen Bedingungen in Deutschland und Polen produzieren. Die Kreativstätte liegt im beschaulichen Appenzellerland.

Nebst all den technischen Feinheiten achten wir darauf, dass unsere Schnitte bequem und sehr einfach anzuziehen sind, so dass sich die Kinder rundum wohlfühlen. Denn nur wenn die Kleider zu Lieblingskleidern werden, funktioniert unsere Idee.

Bild: zvg

Xquisit

Zu 100 Prozent biologisch abbaubare Frauenkleider. Von den Stoffen – Bio-Baumwolle, Tencel –, dem Nähfaden, den Knöpfen bis zu den Einlage alles aus natürlichen Bestandteilen. Einige teile sind vegan.

Schweizer Firma (Zufikon) mit Produktion in Europa.

Bild: zvg

Your Green Boutique

Schweizer Online-Shop.

Nachhaltig produzierte Bambus Socken von thought

Nachhaltige, faire Taschen und Etuis aus recycelten Materialien von mum&me

Fair und ethisch von hand hergestellter Gold- und Silberschmuck von Julia Otilia Organic Jewellery. Design aus Schweden, Produktion in Bali und Utrecht (Niederlande).